Aktuelles‎ > ‎

Session 2013/2014 - ein Fazit

veröffentlicht um 10.03.2014, 06:28 von Udo Key
https://sites.google.com/a/schlodima.net/scv-1958-e-v/aktuelles/_draft_post-3/K1024_Vorstand%20150214.JPG
Am Aschermittwoch ist bekanntlich alles vorbei und wir, der Vorstand des SCV, möchten deshalb an dieser Stelle danke sagen an alle Närrinnen und Narren, Sponsoren und Gäste, welche die letzte Session wieder zu einem Highlight in der Geschichte des SCV 1958 e.V. werden ließ.

Unsere Veranstaltung am Samstag den 15.02., der Dämmerschoppen am 16.02., wie auch der Kinderfasching am 22.02. waren sehr gut besucht und das Publikum war wieder voll des Lobes.
Auch beim Seniorenfasching wurde das Programm sehr gelobt, jedoch hätten wir uns hier mehr Zuspruch und Teilnahme gewünscht. Besonders aus den umliegenden Orten hätte der kostenfreie Busshuttle von Weimar-Tour besser genutzt werden können und aus Dielsdorf blieben die Gäste dieses Jahr gänzlich aus, was doch sehr schade ist.
Der Lumpenball am 22.02. in seiner 2. Auflage war von der Stimmung her ein wunderschöner Abend - wenn auch hier noch reichlich Platz für weitere Gäste war und selbst viele Vereinsmitglieder den Abend wohl lieber vor dem Fernseher verbringen wollten. Die Anwesenden waren sich auf jeden Fall einig, dass der Abend von Anfang an gelungen war und die Zeit wie im Fluge verging.


Die Verlagerung des Jungfernball's auf den Freitag wurde ebenfalls sehr gut angenommen und die Gästezahl ging wieder nach oben. Der Abend war von Anfang an in höchster Stimmung und
das Programm sehr sehenswert. Der Dank geht hier an die Gastvereine, die mit ihren Beiträgen das Programm des SCV vervollständigten und zu der tollen Stimmung beitrugen.
Die Bilder dieser Veranstaltung sind bereits online.

Dann war dann noch unsere Prämiere im Kulturhaus Berlstedt. Mit 65 zahlenden Gästen war das Kulturhaus zwar nicht übermäßig, jedoch schon ganz gut besucht. 
Das Feedback, welches ich direkt nach der Veranstaltung und auch später von den Berlstedtern bekam, war überwältigend positiv und alle Anwesenden wollen unbedingt, dass wir nächstes Jahr wiederkommen. Die Thüringer Allgemeine hat ebenfalls sehr positiv von der Veranstaltung berichte, so das unser Verein nun auch im Weimarer Land einen guten Ruf hat, den es im nächsten Jahr zu verteidigen gilt. Die Unterstützung der Zeitung vorab ist uns dabei gewiss. Die Bilder dieser Veranstaltung sind ebenfalls online gestellt.

https://sites.google.com/a/schlodima.net/scv-1958-e-v/aktuelles/_draft_post-3/IMG_20140308_193532.jpg
https://sites.google.com/a/schlodima.net/scv-1958-e-v/aktuelles/_draft_post-3/IMG_20140308_193515.jpg
Den Abschluss der Saison bildete das alljährliche Kreistreffen der Karnevalsvereine des Kreises Sömmerda. In diesem Jahr hatten die Narren des GCC Gebesee das Zepter und die Organisation anlasslich ihres 50-jährigen Bestehens in der Hand
In der gut besuchten Mehrzweckhalle war der SCV ebenfalls mit 8 Narren vertreten. Der Narrenstab, den der SCV 2006 erstmalig gestiftet hatte, wurde von Vogelsberg an Gebesee offiziell übergeben und wird nächstes Jahr von den Narren aus Walschleben zu ihrem 40. Jubiläum übernommen. Damit bleibt der SCV auch weiterhin im Gespräch und wir freuen uns, dass die Vereine diese "Narrenstab-Übergabe" mittlerweile als festen Bestandteil des Kreistreffens zelebrieren - so wir es uns insgeheim erhofft und erträumt hatten.


Ich freue mich auf Eure Ideen für die kommende 57. Session und wünsche im Namen des Vorstandes eine angenehme narrenfreie Zeit und weiterhin kreative Ideen bei der Programmplanung für die kommende Session 2014/2015..

Udo Key
Sitzungspräsident des SCV
i.A. des Vorstandes

Comments